Schmandtorte ohne Kalorien? Na klar, Ihr glaubt auch alles 😀 ! Das Gegenteil ist der Fall und deswegen schmeckt sie auch sooooo gut.

Diese Sünde auf dem Teller könnt Ihr natura genießen oder Ihr pimpt sie, so wie ich, noch mit einem fruchtigen Topping wie z.B. Mandarinen, Erdbeeren oder Blaubeeren auf. Wenn einer von Euch auf diese Torte noch Schlagsahne schmeißt, dann möchte ich ein Foto von Euch und Eurem Kuchen, das dann hier veröffentlicht wird. Mit Namen! Titel: Wer hat gesagt, dass ein Eimer Schmand reicht?

Wichtiger Hinweis. Backt die Schmandtorte am besten am Vorabend. Das hat den Vorteil, dass sie noch besser schmeckt, sich besser schneiden lässt und Euch vor zeitlichen Engpässen bewahrt. Sie muss mindestens 4 Stunden im Kühlschrank gekühlt werden!

Rezept Schmandtorte

26cm Backform

Zutaten

Teig:
190 gr Mehl
75 gr Zucker
75 gr weiche Butter
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei (M)

Belag:
2 Dosen Mandarinen (ca 175 gr Abtropfgewicht)
2 Pck. Vanillepuddingpulver (für 500ml Milch je Beutel)
1 Vanilleschote
500 ml Milch
190 gr Zucker
600 gr Schmand
1 Pck. Tortenguss klar

Zubereitung:

  1. Für den Teig siebt Ihr das Mehl in eine Rührschüssel, rührt das Backpulver unter und fügt dann Zucker, Salz, Vanillezucker, Butter und das Ei hinzu.
  2. Mit den Knethaken des Handrührers verknetet Ihr die Zutaten grob. Dann knetet Ihr mit den Händen bis Ihr eine geschmeidige Teigkugel habt. Diese drückt Ihr etwas platt und legt den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Den Boden der 26cm Springform legt Ihr mit Backpapier aus und den Rand der Form pinselt Ihr mit Rama Pflanzencreme oder flüssiger Butter ein.
  4. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und legt ihn auf die bemehlte Arbeitsfläche. Zu einem etwas dickeren Fladen ausrollen und dann über das Nudelholz gehängt in die Springform legen.
  5. Mit den Händen verteilt Ihr den Teig gleichmäßig in der Form und bildet einen Rand von ca. 4 cm. Danach stellt Ihr den Teig mit der Form in den Kühlschrank.
  6. Für den Belag lasst Ihr die Mandarinen über einem Sieb abtropfen und fangt dabei den Saft auf.
  7. Jetzt kocht Ihr die 2 Päckchen Puddingpulver mit nur 500ml Milch und den 190 gr Zucker nach Anleitung auf. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit der Schote in den Milchtopf geben. Bevor Ihr das mit etwas kalter Milch angerührte Puddingpulver in den Topf gießt nehmt Ihr die Schote aus dem Topf.
    Es ist deswengen weniger Milch weil ja auch der Schmand durch den Pudding mit gefestigt werden soll. Den Pudding etwas abkühlen lassen und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken (Vermeidung einer Hautbildung). Weiter abkühlen lassen.
  8. Dann verrührt Ihr mit dem Handmixer den Pudding und den Schmand zu einer glatten Creme.
  9. Ofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze)
  10. Verteilt die Schmand-Pudding-Creme auf dem Teigboden und streicht ihn glatt. Die Creme kreisförmig mit den Mandarinen belegen.
  11. Torte im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 70 Min backen. Anschließend ca. 10 Min. im ausgeschalteten und leicht geöffneten Ofen ruhen lassen. Herausnehmen und gut auskühlen lassen. Auf keinen Fall aus Gier direkt anschneiden!!!
  12. Dann kocht Ihr den klaren Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem Mandarinensaft und verteilt ihn gleichmäßig auf der Torte.
  13. Die Schmandtorte muss nach dem Abkühlen mindestens 4 Stunden im Kühlschrank stehen. Noch besser ist eine Kühlung über Nacht.
Print Friendly, PDF & Email