32 Grad im Schatten! Die Sonne knallt Dir auf die Stirn und Du sollst für Deine Gäste auch noch ein Dessert auftischen. Da hilft nur dieses Rezept für ein köstliches Erdbeerparfait, das sich schnell zubereiten lässt und auch schon einen Tag vor dem Eintreffen der Gäste in der Tiefkühltruhe darauf wartet, Euch die ersehnte Abkühlung zu verschaffen.

Das Parfait selbst ist hauptsächlich fruchtig aber natürlich je nach Erdbeersorte auch süß. Insofern solltet Ihr darauf achten, dass die Vanille-, Macaprpone- oder Joghurtcreme nicht auch noch zu süß ist. Aber letztendlich ist das natürlich Geschmackssache.

Rezept Erdbeerparfait

6 Portionen

Zutaten:

500 gr Erdbeeren (mit Geschmack!)
175 gr feiner Zucker
4 Eigelb (Kl. M)
400 ml Schlagsahne
ggf. Zitronensäurepulver (siehe Zubereitung Schritt 1)

Zubereitung:

  1. Erdbeeren putzen, klein schneiden, mit 100 gr Zucker bestreuen und dann mit dem Mixstab pürieren. Bei einer sehr süßen Erdbeersorte (z.B. Lambada)  mit einem TL Zitronensäurepulver etwas Säure hinzufügen.
  2. Die 4 Eigelb und die restliche 75 gr Zucker in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad hellcremig schlagen (Achtung: die Metallschüssel darf das kochende Wasser nicht berühren sonst stockt das Ei!).
  3. Danach stellt Ihr die Metallschüssel in ein Eiswasserbad und schlagt kurz weiter bis die Masse abgekühlt ist (nicht zu lange, sonst wird sie etwas zu hart) und stellt die Eigelb-/Zuckermasse beiseite.
  4. Die Schlagsahne steif schlagen.
  5. 400 gr Erdbeerpüree rührt Ihr unter die Eigelb-/Zuckermasse und hebt dann die Schlagsahne unter.
  6. Ggf. ein paar Löffel des Erdbeerpürees zum Verzieren beiseite steIlen (s. Foto).
  7. Eine Metallschüssel oder eine Kuchenkastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Das dient dazu, dass Ihr das gefrorene Parfait besser aus der Form bekommt. Wenn Ihr die Form mit heißem Wasser begießt, dann schmilzt das Parfait zu sehr an.
  8. Hälfte der Creme einfüllen, restliches Erbeerpüree darauf verteilen und dann mit restlicher Creme bedecken.
  9. Parfait mindestens 6 Std. im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Zum Servieren mit der Folie stürzen und in dünne Scheiben schneiden (nicht so wie auf dem Foto 😉 ). Nach Belieben mit einigen Erdbeeren, Vanillecreme und Erdbeerpüree garnieren.
  10. Parfait vor dem Servieren ca. 15 Minuten auf dem Teller antauen lassen (nicht in der Sonne!).
Print Friendly, PDF & Email